Dienstag, 1. September 2015

Fortsetzung gefällig?

 Hallo ihr lieben,

endlich kam ich wieder dazu, ein neues Posting zu veröffentlichen.
In den letzten Tagen hatte ich weder Motivation noch Inspiration um ein Posting oder gar
an meinem Buch weiter zu schreiben. Warum? Weiß ich selbst nicht ...
Aber jetzt habe ich mich doch aufgerafft und siehe da, neues Posting Online! :)

Ich muss gestehen, ein wenig "genötigt" wurden zu sein, was die Fortsetzung
meines Buch-Auszuges betrifft (Ja ich hoffe ihr beiden fühlt euch beim Lesen angesprochen!)
Hihi, naja ich habe euch auch wirklich ein wenig "auf die Folter gespannt", tut mir leid!
Ich kann aber nicht Versprechen, das sowas nicht noch einmal vorkommt, dass ich gerade
dort beende, wo es erneut spannend wird ... :)

Lange Rede, kurzer Sinn ... hier die kleine Fortsetzung ...

Ich hoffe ihr habt noch schöne Tage, mit besserem Wetter als wie bei mir!
Der Herbst kommt ... *seufz*

Liebste Grüße

♥Sunny

------



"»Oh mein Gott!« entfuhr es ihm geschockt und kniete sich zu ihr, setzte die zitternde junge Frau auf und erblickte an ihrem Körper, welcher in einem langen, zerfetzten Kleid gehüllt war, zahlreiche Wunden. »Sie sind ja verletzt! Was machen Sie hier und wieso …« fragte er sie und wurde von ihr unterbrochen. Sie sah ihn mit ihren Silber-Grauen Augen, die lediglich einen kleinen Spalt geöffnet waren, an und wisperte leise »Wo bin ich …« bevor sie in Sosukes Armen entkräftet lag. Sofort zog Sosuke mit einer Hand seinen Mantel aus und legte diesen um die junge Frau »Kommen Sie, ich bringe Sie hier weg!« sagte er entschlossen und lief mit ihr im Arm nach hause, wo er sie vorsichtig auf die Couch setzte und ihr eine Decke umlegte. Schnell lief er in die Küche und bereitete einen wärmenden Tee vor, holte einen Verbandskasten und lief mit beidem wieder ins Wohnzimmer. »Hier, trink. Das wird dir gut tun und dich wieder aufwärmen.« sagte er mit ruhiger Stimme und setzte sich neben sie, dankend nahm die junge Frau die Tasse entgegen und trank einen Schluck »Was ist passiert?« erkundigte er sich besorgt bei ihr, jene angesprochene senkte ihren Blick »Ich weiß es nicht mehr. Ich weiß nicht mal wo ich hier bin und …« sie stockte und fing an zu weinen. Tröstend strich er ihr vorsichtig über den Rücken »Hey, weine nicht. Ich bin mir sicher, dass alles gut wird!« sagte er einfühlsam. Sie schien ihr gesamtes Gedächtnis verloren zu haben, die junge Frau wusste nicht einmal ihren eigenen Namen, sie wusste nur, dass sie nicht von hier kam. Sosuke hatte Mitleid mit ihr, er beschloss ihr zu helfen »Du kannst vorerst bei mir bleiben, ich werde dir helfen.« sprach er entschlossen und blickte sie an, die Augen der jungen Frau weiteten sich tränen erfüllt, doch sogleich senkte sie wieder ihren Blick zu Boden »Kann ich dir überhaupt vertrauen? Ich weiß nicht einmal wer du bist …« stammelte sie brüchig. »Ich kann dir die Frage nicht abnehmen aber ich kann dir anbieten, es herauszufinden …« antwortete er ihr mit einem lächeln und stellte sich im Anschluss vor. Die junge Frau hätte sich auch gern vorgestellt aber sie konnte es nicht, daraufhin wollte sich Sosuke einen Namen für sie einfallen lassen, bis sie ihr Gedächtnis wieder hatte oder sie sich zumindest an ihren Namen erinnern konnte. Nach kurzen bedenken nahm die junge Frau sein Angebot an, woraufhin Sosuke ein wenig lächelte und ihre Wunden versorgte."


© Sunny Harukaze

♥♥

Kommentare:

  1. Du hast mein flehen erhört.
    Danke für die Fortsetzung. Mach weiter so :)
    Gruß, ich

    AntwortenLöschen
  2. Na klar! Hat ein wenig gedauert ... aber was solls, dafür ist es jetzt da :)

    Hats dir denn gefallen? Irgendwelche Kritik? Was fehlt dir persönlich in dem Text, was hätte ich anders machen können?

    :)

    AntwortenLöschen
  3. Wow. Ich bin schon sehr gespannt wie es weiter geht. Es macht Spaß zu lesen und es weiter zu verfolgen mach weiter so. Ist echt super bis jetzt.

    AntwortenLöschen
  4. Freut mich sehr zu hören ♥
    Ich gebe mir Mühe, das es für dich und alle anderen weiterhin Spaß macht, zu lesen und es zu verfolgen :)

    Ich bin echt Dankbar für deinen Kommentar!♥

    AntwortenLöschen
  5. Also ich bin ja ehrlich gesagt überhaupt keine Leseratte. Also vergib mir wenn meine Kritik unberechtigt ist. :)
    Also manchmal kommt es mir zu viel vor. Ich meine auf Sätze bezogen wie: " Sofort zog er mit einer Hand seinen Mantel aus."
    Warum reicht nicht. Sofort zog er seinen Mantel aus?
    Falls das zu oft vor kommt, würde ich das bestimmt als störend empfinden. Aber das ist nur meine Ansicht.
    Wie gesagt, lese wenig. Also bestrafe mich für diese eventuell unqualifizierte Aussage xD
    Gruß, ich

    AntwortenLöschen
  6. Kritik angenommen!
    Nun, kann sein das ich das ein wenig detailierter beschreibe als nötig, mir kommts manchma genau andersrum vor, das es zu wenig information rüberkommt. Ich muss evtl noch die "Gesunde Mischung" finden, nicht zu viel und nicht zu wenig! Danke, für deine Ehrlichkeit! Mit sowas wie "Das machst du alles toll so wie es ist und alles perfekt" kann ich nichts anfangen und es ist schwer, damit zu arbeiten! :)
    Ich nehme mir deine Kritik zu Herzen und werde beim Korrigieren mal genau hinsehen ...Danke♥

    ♥Sunny

    AntwortenLöschen